Gestüt für Pferdezucht
Portrait: Alex Wilms Magic Stud Farm
Die Magic Stud Farm am Stadtrand von Brüssel gilt in Fachkreisen als Top-Adresse für der Extraklasse. Hausherr Alex Wilms ist nicht nur ein international gefragter Sattlermeister und begeisterter Sammler von historischen Sätteln, sondern auch Spezialist in Sachen russische Pferde, die er in alle Welt für Freizeit, Sport und verkauft – seinerzeit sogar an .

Rassen: Irish Tinker: Bunter Boom aus Irland
«Dick, dumm, faul und langsam» hört man von der einen Seite, von einem «absolut zuverlässigen, scheufreien und anspruchslosen Anfängerpferd» sprechen andere. Wenn’s um die Irish Tinker, die Zigeunerpferde aus Irland, geht, gehen die Meinungen in der Freizeitreiterszene weit auseinander. Was ist dran am «bunten Boom» aus Irland? Christiane Slawik ist der Sache auf den Grund gegangen.

Barockgestüt Neu-Waldhof: Sechs auf einen Streich
Es ist eine bunt gemischte, etwas uneinheitliche Quadrille, bestehend aus sechs Hengsten, die das deutsche Neu-Waldhof auf Veranstaltungen schickt – und doch ist sie weltweit einmalig, denn die sechs Hengste verkörpern alle bekannten Barockrassen Europas. Christiane Slawik hat sich das einzigartige Gestüt, das von jeder Barockrasse über einen eigenen Deckhengst verfügt, angeschaut.

Sonderjournal: Spanische Pferde
Spanische Pferde, Traumpferde, Tänzer an leichter Hand… Sie und die mit ihnen verbundene erwecken in vielen Freizeitreitern die romantische Ader: einmal einen weissen Hengst zu Flamenco-Rhythmen tanzen lassen… Soweit die Träume. Wie aber sieht die Wirklichkeit rund um Spanische Pferde aus? Darüber informiert Sie im Sonderjournal dieser Ausgabe Christiane Gohl – jenseits aller Schwärmereien.

SATTEL-ABC:
Sättel fürs Streckenreiten
War vor Jahren das Angebot der Industrie an Sätteln fürs Streckenreiten noch dürftig, so kann man heute auf eine ganze Palette von Spezialmodellen zurückgreifen. Cornelia Koller stellt sie Ihnen im grossen Sattel-ABC dieser Ausgabe vor.

:
Der klassische Dressursitz
Becken abkippen, Absätze runterdrücken, Schultern zurücknehmen? Wie sieht denn nun eigentlich der «klassische Sitz» aus, wie ihn bereits Xenophon gefordert hat? Mehr dazu in Teil 2 der Serie «Dressurreiten für jedermann».

:
Der perfekte Zirkel
Sliding Stops, Rollbacks und Spins sind zwar die spektakuläreren Elemente einer Reiningprüfung, aber das dynamische sauberer, runder Zirkel stellt ebenso hohe Ansprüche an den Reiter. Voraussetzung dafür ist ein perfekter Sitz.

G

Related posts

Related Posts